24 Stunden Pikettdienst
061 331 77 00

Sicherheit

Dienstleistungen Sicherheit

Statistik Einbruch- und Einschleichdiebstahl

Im Jahr 2016 wurden in der Schweiz durchschnittlich 4 – 6 Einbruch- oder Einschleichdiebstähle pro 1000 Einwohner begangen.

einbruch

Angaben von Sitasys

Alarmanlagen

Heutzutage kümmern sich Sicherheitssysteme um mehr als nur um Einbruch. Sie erweitern den Lifestyle und wirken sich positiv auf Ihre Lebensqualität aus, ganz ohne Abstriche.

Jedes Zuhause ist verschieden und jeder Eigenheimbesitzer hat unterschiedliche Ansichten und Ansprüche. Wir von der BSK haben Systeme die immer auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Sie können mit einem einfachen Alarmsystem beginnen und es so erweitern wie Ihre Sicherheitsbedürfnisse steigen. Wir von der BSK werden Ihnen helfen das beste Sicherheitssystem für Ihre Ansprüche und Budge zu wählen ebenso wie und wo es installiert werden soll.

Nebelanlagen

Das Protect-Nebelsystem reagiert binnen weniger Sekunden nach der Alarmauslösung: Die geschützten Bereiche füllen sich blitzschnell mit dichtem, aber unschädlichen Schutznebel, der dem Täter jegliche Sicht nimmt. Der Trockennebel hinterlässt keine Feuchtigkeit und ist völlig ungefährlich für Menschen, Tiere, Elektronikgeräte und die Geschäftsausstattung. Er hat keine Chance, sich weiter zu orientieren und tritt den Rückzug an. Der beste Schutz für Ihr Unternehmen und Zuhause. Nach der Aktivierung des Nebelgenerators empfiehlt es sich, die vernebelten Räume zu lüften.

Videoüberwachung

Videoüberwachung hilft Ihnen nicht nur im tatsächlichen Ereignisfall, sondern auch vor- beugend und zur Aufklärung von Delikten. Potenzielle Täter werden durch Videoüber- wachung abgeschreckt und so Straftaten bereits von vornherein vereitelt. Nach einem Vorfall lässt sich anhand der Videoaufzeichnungen der Tathergang rekonstruieren und die Sachlage e ektiv aufklären. Online können Sie sogar aus der Ferne kontrollieren, ob zu Hause alles in Ordnung ist.

Zutrittsysteme

Ein Geschäftsbereich der Sicherheitstechnik ist jener der Eintrittssysteme und Schliessanlagen. Waren solche Systeme bisher vorrangig im Gewerbe gefragt, so steigt mittlerweile auch der Bedarf bei den Privatkunden. Das Problem mit dem verloren gegangenen oder vergessenen Schlüssel ist auf diese Weise ebenfalls gelöst. Für den Zugang können ein Fingerabdruck oder ein Zahlencode gespeichert sein.

Ihr Ansprechpartner: Marcel Renfer